Warum gibt es Gemälde, die mehrere Millionen wert sind?

10. September 2022 Aus Von Simon

Es gibt Transaktionen, die mit dem Werteverständnis einer Gesellschaft nicht vereinbar sind und somit öffentlich rufschädigend oder illegal sind. Auch der Waffenhandel gehört schnell dazu. Der Kunsthandel nicht. Das Ziel vom Waffenhändler ist es dann ja auch große Summen an Geld zu transferieren ohne große Aufmerksamkeit zu erregen.

Waffen wie Raketenabwehr(/-angriffs-) -systeme und Panzer sind schnell mehrere zig Millionen Dollar/Euro/Pfund/ wert. Oder eben Schein-Bar ein Gemälde. Aber das Gemälde selber ist nicht den Panzer wert. Sondern wird es vielleicht durch künstlichere Nachfrage.

Als Kunsthändler ist dann dein Motto: Finde jemanden, der Waffen loswerden möchte. Finde jemanden, der Waffen haben möchte. Habe ein Gemälde.

der Waffenverkäufer braucht übrigens auch Dein Bild/Gemälde. Auf dem Bild sind jetzt aber nicht, wie man denken könnte, z.B. die Worte „drei Tiger“ mit Ölfarbe in ein-zig-Art-iger Handschrift aufgemalt. Es sind bekannte, überlieferte Szenen oder Porträts einflussreicher Personen festgehalten. Wenn es nicht abstrakte Kunst ist. Vielleicht ist das Bild auch ein Motiv aus dem Tierreich. Egal was darauf abgebildet ist, es soll ein Unikat sein und es soll beweglich sein und wenn es gut gemalt ist, wäre das umso besser für die öffentliche Wahrnehmung.

Als Kunsthändler musst du nun noch dafür sorgen, dass der Waffenverkäufer dir ein Bild für sagen wir lächerliche tausend Euro Abkauft. Der Waffenkäufer bekommt dann das Bild auf der Auktion vom Waffenverkäufer und zahlt dafür den Preis von drei Tigern (oder Pantzhern). Dann musst du nur noch sicherstellen, dass du das Bild nach der Transaktion für sagen wir tausend Euro zurückbekommst. Am besten du gibst das Bild gar nicht aus der Hand und organisierst die Auktion selber.

Und siehe da, du hast ein Bild, dass nun bekannt dafür ist, dass es für den Preis von drei Tigern gehandelt wurde. Das ist doch mal was. Nun wird es für Dich leichter ein bisher wertloseres Bild teuer zu verkaufen oder auf der nächsten Auktion (im Namen des Waffenkäufers) zu versteigern. Fange klein an. Ein Gemälde muss auch Bekanntheit erringen.

Künstler können das alles nicht gut. Das liegt in der Natur von einigen (bekannten) Künstlern. Sie haben kein Bezug zu Waffen (oder Drogen? Oder Sklaven?) und sind manchmal unkommunikativer. Daher sind ihre Bilder zu ihren Lebzeiten auch weniger Wert. Aber vielleicht kannst Du so Bilder auch über den Autohandel wertvoller werden lassen?

Eine andere Antwort auf die Frage, „warum gibt es Gemälde, die mehrere Millionen wert sind?“ ist: Weil Kunstliebhaber und Kunststammler gerne viel Geld für Kunst ausgeben und stolz darauf sind, wenn sie es in ihrer privaten Galerie hängen haben.

SZ, 15.09.2022

nach Warum gibt es Gemälde, die mehrere Millionen wert sind?