Peugeot Speedfight 2 Roller: Reinigung des Luftfilters

7. September 2018 Aus Von Simon

Wie Du einen Luftfilter richtig reinigst: Der Schraubermeister schaute ein wenig skeptisch auf ein Teil, dass als solches nicht identifiziert werden wollte. Die Schicht von öligem Dreck war so dick, dass die Teile ineinander übergegangen sind. Nach einer ersten Reinigung war darunter tatsächlich der Luftfilterkasten auszumachen.

Luftfilterkasten und Luftfilter
sauberer eingebauter Luftfilterkasten

„Wir sollten schauen ob der Filter noch sauber ist.“ erzählt der Meister im sicheren allwissenden Motorradsensei-Ton.

Nachdem auch die Schrauben identifiziert waren, haben wir den Filterkasten schnell runterbekommen. Innendrin war der Luftfilter aus Schaumstoff. Der sah noch gut aus. Keine durchgehenden Löcher waren zu sehen. Es gab ein paar Kratzer und ein bisschen ölig war er. Wir haben ihn mit Wasser und Seife so ausgewaschen, dass der Dreck auf der vom Vergaser abgewandten Seite ausgetreten ist. Restliche Dreckpartikelchen werden so nicht in den Motor gesaugt sondern bleiben wieder im Filter hängen. Der Vergaser saugt neben der Luft auch das Benzin an. Das Benzin kommt vom Unterdruckbenzinhahn.

Den öligen dreckigen Kasten haben wir dann mit Benzin und Pinsel intensiv abgewaschen. Dann habe wir ihn mit Polytrol poliert. Der glänzte wieder und durfte nun zusammen mit dem Filter auch wieder zu den anderen brauchbaren Rollerteilen. Polytrol konnten wir auch gut zum Polieren der Verkleidung benutzen.

SZ, 07.09.2018
SZ, 15.09.2022

Nach Peugeot Speedfight 2 Roller: Reinigung des Luftfilters